WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
19 Mai

15 jähriger zielt in München mit einer Anscheinswaffe auf vorbeifahrende Fahrzeuge

polizei_bayernEin 22-jähriger Autofahrer fuhr gemeinsam mit seiner 23-jährigen Freundin am Dienstag, 17.05.2016, gegen 19.10 Uhr, von der Plinganserstraße in Richtung Albert-Roßhaupter-Straße über den Harras.  Am Harras erschrak der 22-Jährige, nachdem er eine Person vor einer dortigen Bankfiliale erkannte, der mit einer Waffe auf ein vorrausfahrendes Motorrad gezielt hatte. Durch den Schreck verriss er das Lenkrad seines Pkw, wodurch allerdings niemand gefährdet wurde.

Der 22-jährige Soldat verständigte sofort den Polizeinotruf 110, nachdem er sich von dem vermeintlichen Schützen entfernt hatte.

Die alarmierten Polizisten trafen am Harras auf eine ca. 1,80 m große männliche Person, der vom Anschein aus wie ein 20-Jähriger aussah. In seiner Hand hielt er eine Waffe, die wie eine „scharfe“ Pistole aussah. Die eingesetzten Beamten forderten den Mann auf, seine Hände zu heben und sich auf den Boden zu legen. Dieser Aufforderung kam er nach und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass es sich um einen 15-Jährigen handelt, der aus Spaß mit einer Softair-Waffe auf vorbeifahrende Fahrzeuge gezielt hatte.

Der 15-Jährige erkannte erst später, wie gefährlich die Situation für andere und für ihn selbst gewesen ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr sowie das Führen einer Anscheinswaffe eingeleitet.

Ein Gedanke zu „15 jähriger zielt in München mit einer Anscheinswaffe auf vorbeifahrende Fahrzeuge

  1. Pingback: polizeieinsatz harras münchen - دسرا

Deine Meinung