WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
01 Jun

200 g Marihuana bei Verkehrskontrolle auf der B 25 bei Harburg entdeckt

Bei der Kontrolle eines Pkws auf einem Parkplatz an der B 25 bei Harburg wurden die Beamten in doppelter Hinsicht fündig. Am Donnerstag kurz nach Mitternacht wurde das Auto kontrolliert. Da sich der 40jährige Beifahrer verdächtig benahm wurde auch auf seiner Seite genauer nachgesehen. Dabei fiel dem Beamten zunächst ein deutlicher Geruch von Marihuana auf.

Auch sein Kollege kam zum gleichen Ergebnis. Eine direkte Nachfrage nach Betäubungsmittel verneinte der Mann unmissverständlich. Allerdings ließ sich der einschlägige Duft in den Fußraum verfolgen. Dort fand die Streife in einer Plastiktüte mit Essensresten eine mit Alufolie umwickelte Kugel, von der der Betäubungsmittelgeruch wohl stammte. Daraufhin räumte der 40jährige ein, dass es sich um ca. 200 g Marihuana handele, das er kurz zuvor erworben habe. Sowohl der Beifahrer als auch sein Fahrer, ein 34jähriger Landsmann wurden deshalb vorläufig festgenommen und weitere Überprüfungen vorgenommen.

Obwohl der Beifahrer den Besitz des Rauschgifts allein auf seine Kappe nahm, blieb die Fahrt auch für den Fahrer nicht folgenlos. Ein Drogentest ergab auch bei ihm einen Drogenverdacht. Deshalb musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Natürlich wird auch wegen einer mutmaßlichen Beteiligung an der Beschaffungsfahrt gegen ihn ermittelt. Weil beide Männer einen festen Wohnsitz im Nordries haben, wurden sie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach den ersten Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt.

Deine Meinung