18 Mrz

Gewalt gegen Polizeibeamte in Unterfranken – Sechs Polizisten durch Widerstandshandlungen verletzt

UNTERFRANKEN. In der Nacht zum Samstag ist es in Unterfranken zu drei Widerstandshandlungen gegenüber Polizeibeamten gekommen. In Bad Neustadt an der Saale, Aschaffenburg und Kitzingen wurden insgesamt sechs Beamte verletzt. Sie mussten zum Teil in Krankenhäuser behandelt werden und ihren Dienst vorzeitig beenden. Gegen vier Tatverdächtige wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weiterlesen

18 Mrz

Unfallflucht am Lenbachplatz in Schrobenhausen

Eine 52-jährige Frau aus Aresing stellte ihren Pkw, Mini Cooper S am Lenbachplatz auf einem der Parkplätze vor dem Rathaus ab. Etwa um 10:45 Uhr konnte sie beobachten, wie ein links neben ihrem Pkw geparktes Fahrzeug aus der Parklücke rangierte. Der Fahrzeugführer sei dabei mehrmals vor und zurück gefahren bis er aus der Parklücke kam.

Weiterlesen

18 Mrz

Zeugen gesucht wegen einem Unfall auf der Sudetenlandstraße in ND

Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer aus Erfurt und eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Neuburg fuhren auf der Sudetenlandstraße stadteinwärts. Zwischen beiden Fahrzeugen befand sich noch ein weiterer Pkw. Als der 65-Jährige die beiden vor ihm fahrenden Pkw`s überholen wollte übersah er, dass die 31-Jährige nach links abbiegen wollte. Dadurch kam es zu einer seitlichen Streifkollision, bei der niemand verletzt wurde.

Weiterlesen

18 Mrz

Gewaltverbrechen Königsdorf – Mutmaßlicher Mittäter festgenommen

KÖNIGSDORF, LKR. BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN. Im Fall des schrecklichen Gewaltverbrechens in dem Weiler Höfen, bei dem zwei Menschen getötet und eine Frau lebensgefährlich verletzt wurden, können Staatsanwaltschaft und die Ermittler der Sonderkommission einen wichtigen Fahndungserfolg vermelden. Ein Mann, der von den Behörden zunächst als Zeuge gesucht worden war, wurde inzwischen festgenommen. Zahlreiche Indizien sprechen dafür, dass der 32-Jährige direkt an der Tat beteiligt war.

Weiterlesen

18 Mrz

Ermittlungen zum Münchner Amoklauf abgeschlossen

Am 22. Juli 2016 erschoss der 18-jährige David S. in und vor einem Schnellrestaurant und in einem Einkaufszentrum in München-Moosach neun Menschen, fügte weiteren fünf Menschen Schussverletzungen zu und erschoss sich anschließend selbst. Die Staatsanwaltschaft München I und das Bayerische Landeskriminalamt übernahmen daraufhin die Ermittlungen, um die Tat aufzuklären, mögliche Mitwisser oder Mittäter zu identifizieren, die Herkunft der Waffe zu ermitteln und das Motiv für diesen Amoklauf in München festzustellen.

Weiterlesen