WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
30 Jun

Serie von Banküberfällen beschäftigt die Kriminalpolizei – 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Eine Serie von Banküberfällen im Zeitraum von Juni 2016 bis Juni 2017 beschäftigt derzeit die Kriminalpolizeien in Erding und Fürstenfeldbruck. Die Ermittler vermuten, dass ein und derselbe bislang unbekannte Täter in diesem Zeitraum fünf Bankfilialen überfiel. Mit einem Phantombild und der Auslobung einer Belohnung hoffen die Ermittler nun auf Hinweise zur Aufklärung der Taten und zur Ergreifung des Täters.

Weiterlesen

30 Jun

Diebstahl aus Baustelle

In der Nacht auf Donnerstag wurden von der Baustelle des IN-Towers Werkzeuge und Maschinen entwendet. Der Täter hatte den Rahmen einer Baustellentüre durch Hebelbewegung verbogen und war so in die Tiefgarage des Rohbaus gelangt, in der die Geräte gelagert waren. Der Diebstahlsschaden beträgt 1.420.-Euro.

30 Jun

Liebesdienste angeboten

Eine delikate Mitteilung ging gestern (29.06) Nachmittag gegen 14.30 Uhr bei der Polizei Eichstätt ein. Ein 37-jähriger Ingolstädter fuhr mit seinem Pkw von Eichstätt nach Ingolstadt und hielt am Parkplatz an der B13 nach dem Tauberfelder Grund kurz an. Dabei kam eine junge Dame an seinen Pkw und bot ihm Sexdienste gegen Bezahlung an.

Weiterlesen

30 Jun

Bayerische Initiative gegen Wohnungseinbrecher wird Gesetz

Der Bundestag hat härtere Gesetze zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität beschlossen. Der Bundestag folgte damit einer bayerischen Initiative. Dieser hatte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei den Verhandlungen im Koalitionsausschuss im März dieses Jahres zum Durchbruch verholfen. Herrmann zeigte sich dementsprechend erfreut: „Höhere Strafen und wirksamere polizeiliche Befugnisse schaffen mehr Sicherheit in Deutschland. Die Bayerische Staatsregierung hat sich daher bereits mit ihrem im Juli 2016 beschlossenen Konzept „Sicherheit durch Stärke“ dafür eingesetzt, Wohnungseinbrecher bundesweit noch konsequenter zu bekämpfen. Endlich hat auch die SPD erkannt, dass hier Handlungsbedarf auf Bundesebene besteht.“

Weiterlesen