20 Apr

23 jähriger überschlägt sich mit Auto bei Oppertshofen

Die ganztägigen Hinweise auf den Blitzmarathon und die erhöhte Unfallgefahr durch nicht angepasste Geschwindigkeit gingen an einem 23jährigen Pkw-Fahrer aus Harburg offenbar wirkungslos vorbei. Der junge Mann fuhr kurz nach 19.30 Uhr auf der Kreisstraße von Oppertshofen in Richtung Mauren.

In einer langgezogenen Linkskurve war der Fahrer offensichtlich zu schnell und geriet auf das Bankett. Als er dann gegenlenkte schleuderte er mit seinem Auto quer über die Fahrbahn und kam links von der Fahrbahn ab. Im linken Straßengraben überschlug sich das Auto mindestens zweimal, bevor es wieder auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Weil der 23jährige angegurtet war überstand er den Unfall nach ersten Feststellungen leicht verletzt. Er kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. An seinem Auto entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 € geschätzt.

Glücklicherweise waren keine Beifahrer im Auto oder andere Verkehrsteilnehmer auf der Straße unterwegs, als der Unfall passierte.

Deine Meinung