WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
20 Mai

26 jähriger verwirrt wirkender Mann wird in München von mehreren Kugeln der Polizei getroffen

polizei_bayernAm Donnerstag, 19.05.2016, gegen 14.15 Uhr, ging über den Notruf bei der Einsatzzentrale der Münchner Polizei die Mitteilung ein, dass sich im Bereich des Kaiser-Ludwig-Platz ein verwirrt wirkender Mann mit Messer in der Hand befindet. Vor Ort trafen die eingesetzten Beamten auf einen 26-jährigen italienischen Staatsbürger. Die Beamten versuchten beruhigend auf den Mann einzuwirken und forderten ihn auf, die Waffe aus der Hand zu legen. Tatsächlich handelte es sich um eine Schere.

Der Mann blieb stetig in Bewegung und wurde zunehmend aggressiv. Auf dem Weg zum Kapuzinerplatz stach er mit massiver Gewalt mit der Schere auf das Dach eines Polizeidienstfahrzeuges ein und bedrohte aus kürzester Entfernung gezielt die Polizeibeamten. Diese kündigten den Schusswaffengebrauch an und gaben Warnschüsse ab.

Nachdem der Italiener am Kapuzinerplatz die Polizeibeamten dennoch weiter angriff, gaben diese nach derzeitigem Ermittlungsstand mehrere Schüsse auf ihn ab, um ihr eigenes Leben zu schützen. Der 26-Jährige wurde mehrmals getroffen. Er befindet sich derzeit zur Behandlung in einem Krankenhaus. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der Kapuzinerplatz musste großräumig für die Tatortarbeit gesperrt werden. Das BLKA wird in Absprache mit der Saatsanwaltschaft München I die weiteren Untersuchungen übernehmen.

Das Motiv des 26-Jährigen ist bisher völlig unklar.

Deine Meinung