16 Apr

Action auf dem Supermarkt-Parkplatz in Eichstätt

Ein 42-jähriger Mann wollte Samstagnachmittag (15.04.17) mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke eines Supermarktes an der Weißenburger Straße ausparken. Zwei Männer wollten einen der Pkw-Insassen wegen familieninterner Streitigkeiten zur Rede stellen.

Dazu stellte sich ein 24-jähriger Mann gegen 16.58 Uhr hinter den Pkw um diesen am Ausparken zu hindern. Der Pkw-Fahrer fuhr rückwärts auf den 24-jährigen zu, so dass dieser auf den Kofferraumdeckel des Pkw stürzte. Dabei schlug der 24-jährige mit seiner Hand die Heckscheibe des Pkw ein. Hierbei wurde er leicht an der Hand verletzt.

Anschließend stellte sich ein 27-jähriger Mann vor den Pkw, um den Pkw-Fahrer am Wegfahren nach vorne zu hindern. Der Pkw-Fahrer fuhr vorwärts weiter und erfasste den 27-jährigen, so dass dieser auf die Motorhaube fiel. Dabei lockerte sich bei ihm ein Schneidezahn. Gegen alle Beteiligte wird wegen verschiedener Aggressionsdelikte im Straßenverkehr ermittelt.

Deine Meinung