WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
15 Jun

Alkoholfahrt mit Folgen

Ein 30-jähriger Schrobenhausener fuhr mit seinem VW Golf nach einem Streit mit Bekannten von Ingolstadt los in Richtung seines Wohnorts in Schrobenhausen. Auf der B 13 in Höhe Reichertshofen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigte er sein Fahrzeug an der dortigen Böschung im Frontbereich erheblich.

Einen Fremdschaden verursachte er jedoch nicht. Anschließend setzte er mit seinem beschädigten Fahrzeug die Heimfahrt fort. Eine zufällig vorbeikommende Verkehrsteilnehmerin teilte bei der Polizei mit, dass sie frische Reifenspuren von der B 13 in die Böschung und eine Person mit einer Taschenlampe gesehen habe.

Bei einer sofortigen Nachschau konnten Beamte der Polizeiinspektion Geisenfeld kein Fahrzeug und keine Person vor Ort feststellen. Aufgrund einer anderen Mitteilung eines Mannes der zuvor in den Streit mit dem Schrobenhausener beteiligt war, dass dieser in erheblich angetrunkenen Zustand nach Hause gefahren war, führten Beamte der PI Schrobenhausen nun sofort eine Nachschau an der Halteranschrift des mitgeteilten amtl. Kennzeichens durch.

Hierbei wurde der VW des Schrobenhauseners mit erheblichen Frontschaden festgestellt. Der Halter gab auch gleich zu von Ingolstadt nach Schrobenhausen gefahren zu sein.

Der Schrobenhausener stand offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss. Ein Alkotest ergab einen Wert von deutlich über 1 Promille. Der Beschuldigte musste sich nun einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Schaden an seinem Pkw dürfte mehrere 1000,- Euro betragen.

Deine Meinung