WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
09 Mai

Alkoholisierter Pkw-Fahrer prallt auf der Autobahn A9 gegen Betongleitwand

polizei_ingolstadtWOLNZACH. Über zwei Promille Alkohol waren vermutlich gestern Nachmittag die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der BAB A9 im Bereich der Baustelle. Der 72-jährige Fahrer blieb unverletzt und musste seinen Führerschein vorerst abgeben.

Der 72-jährige Mann war gestern Nachmittag gegen 14.15 Uhr mit seinem Pkw Suzuki auf der BAB A9 in Fahrtrichtung München unterwegs. Im Bereich der Baustelle nach dem Autobahndreieck Holledau prallte der Fahrer ohne Fremdbeteiligung mit seinem Pkw gegen die linksseitige Betongleitwand.

Nach diesem Anstoß fuhr der Pkw mit Schrittgeschwindigkeit in Richtung München weiter und konnte schließlich auf Höhe der Rastanlage Holledau angehalten werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 72-jährigen Mann, der unverletzt blieb, deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Da dieser einen Wert von über zwei Promille erbrachte, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Der Pkw Suzuki, bei dem ein Sachschaden in Höhe von knapp 4.000,- Euro entstand, wurde im Bereich der Rastanlage abgestellt. Gegen den 72-jährigen Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.

Deine Meinung