WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
11 Sep

Am Steuer eingeschlafen

Sekundenschlaf führte am Sonntagmorgen auf der A9 zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und rund 6500 Euro Sachschaden.

Ein 26jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Nürnberger Land war, gegen 06.50 Uhr, mit seinem Seat Leon auf der A9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Auf halber Strecke zwischen den Anschlussstellen Lenting und Denkendorf nickte der junge Mann wegen Übermüdung am Steuer kurz ein und kam hierdurch nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Pkw kollidierte hierbei mit einem Begrenzungszaun, worauf sich das Fahrzeug überschlug und im Grünstreifen auf den Rädern wieder zum Stehen kam. Der totalbeschädigte Seat musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für den Fahrer ging der Unfall glimpflich aus. Er zog sich lediglich leichte Verletzungen zu und konnte sich nach der polizeilichen Aufnahme selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Deine Meinung