08 Mrz

Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Ein 24-jähriger Mann aus Nigeria musste Dienstagabend (09.03.17) von der Polizei in Gewahrsam genommen werden, nachdem er zuvor in der Flüchtlingsunterkunft am Residenzplatz randaliert hat.

Gegen 20.30 Uhr kam es dort zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 24-Jährigen und einem 20-jährigen Nigerianer. Zeugenangaben zufolge soll der 20-Jährige im Verlauf des Streits seinem Zimmergenossen einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben.

Die beiden Personen wurden bis zum Eintreffen der Polizei vom Sicherheitsdienst getrennt. Beide Männer standen unter Alkoholeinfluss. Um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern, wurde dem 24-Jährigen ein anderes Zimmer zugewiesen. Kurze Zeit später versuchte der 24-Jährige jedoch wieder in das Zimmer des 20-Jährigen zu gelangen.

Da er dem Sicherheitsdienst gegenüber immer aggressiver wurde, musste der Mann zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Sein erhitztes Gemüt durfte der 24-Jährige über die Nacht in der Haftzelle der Polizei abkühlen.

Deine Meinung