WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
18 Apr

Beim Abbiegen auf der B300 Gegenverkehr übersehen

Eine 18-jährige Frau aus Aichach befuhr mit ihrem Pkw, Opel die B 300 von Schrobenhausen kommend in Fahrtrichtung Langenbruck. An der Kreuzung bei Stadel wollte sie nach links in Richtung Hohenwart von der B 300 abfahren.

Hierbei übersah sie im Gegenverkehr einen aus Richtung Ingolstadt kommenden Pkw, Seat, der von einer 21-jährigen Frau aus Wettstetten gefahren wurde. Beim Abbiegevorgang der Opel-Fahrerin kam es somit zu einem heftigen Aufprall mit der entgegenkommenden Seat-Fahrerin.

Die abbiegende Unfallverursacherin wurde durch die Wucht des Aufpralls noch gegen den Pkw Seat eines 26-jährigen Mannes aus Brunnen geschleudert, der soeben von Hohenwart her kommend auf die B 300 auffahren wollte und vor dem Kreuzungsbereich stand.

Die Unfallverursacherin und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall mittelschwer verletzt ins Krankenhaus Schrobenhausen eingeliefert. Die Geschädigte wurde mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Sie zog sich ebenfalls mittelschwere Verletzungen zu.

An den Fahrzeugen der beiden Frauen entstand jeweils Totalschaden. Dieser beläuft sich bei der Verursacherin auf ca. 6000,-Euro und bei der Geschädigten auf ca. 1500.- Euro. Der Schaden am Seat des an der Kreuzung wartenden Mannes aus Brunnen beläuft sich auf ca. 9000,- Euro.

In diesem Zusammenhang werden eventuelle Unfallzeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schrobenhausen zu melden.

Die Feuerwehren aus Hohenwart und Waidhofen waren mit ca. 50 Einsatzkräften zur technischen Hilfeleistung und Verkehrsregelung eingesetzt. Die B 300 war für ca. 2 Stunden halbseitig gesperrt.

Deine Meinung