04 Mrz

Beim Abbiegen in Gaimersheim Gegenverkehr übersehen – vier Verletzte

Ein 47jähriger Grafiker aus dem südlichen Landkreis Eichstätt befuhr mit seinem Pkw den Stadtweg vom Lena-Grossa-Kreisel kommend in Richtung Hochkreisel. Mit im Fahrzeug befanden sich seine ebenfalls 47jährige Ehefrau und ein 46jähriger Bekannter aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Zeitgleich kam ihm ein 45jähriger Angestellter aus dem südlichen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen entgegen und wollte nach links in die Horchstraße abbiegen, wobei er jedoch den Pkw des 47jährigen übersah und es zum Zusammenstoß kam.

Durch den heftigen Zusammenprall erlitten alle Insassen der beteiligten Pkw leichte bis mittelschwere Verletzungen und mussten in Ingolstädter Krankenhäuser zur weiteren Behandlung eingeliefert werden.

An den total beschädigten Unfallfahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro und mussten abgeschleppt werden. Neben mehreren Rettungs- und einem Notarztfahrzeug wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Gaimersheim an die Unfallstelle beordert, welche die Verkehrsregelung, das Binden von Betriebsflüssigkeiten und das Ausleuchten der Einsatzstelle gewährleistete.

Deine Meinung