21 Feb

Beim Abbiegen nachfolgenden Kradfahrer übersehen

Als gestern Nachmittag eine 45-jährige Pkw-Fahrerin auf der Münchener Straße nach links abbiegen wollte, übersah die Frau einen nachfolgenden Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde hierbei schwer verletzt.

Gegen 15.10 Uhr am gestrigen Montag befuhr eine 45-jährige Frau aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit einem Pkw Opel die Münchener Straße stadtauswärts auf dem rechten von zwei vorhandenen Fahrstreifen und wollte nach links abbiegen. Hierbei übersah die Pkw-Fahrerin einen nachfolgenden Kradfahrer, der auf dem linken Fahrstreifen in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war. Der 60-jährige Kradfahrer konnte dem abbiegenden Pkw nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Motorrad der Marke Triumpf frontal gegen den querstehenden Pkw. Hierbei zog sich der Kradfahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen eine Hüftfraktur zu und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Bis zur Räumung der Unfallstelle kam es auf der Münchener Straße zu Verkehrsbehinderungen. Die Unfallverursacherin, die nicht verletzt wurde, muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht verantworten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,- Euro.

Deine Meinung