WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
28 Dez

Beim Aufladen eines Pkw auf einen Abschleppwagen schwer verletzt und nun verstorben

Mit seinem Abschleppwagen fuhr ein 67-jähriger aus dem Lkr. Eichstätt rückwärts in die Tiefgaragenabfahrt eines Wohnhauses in Ingolstadt, Christian-Wolff-Straße, um dort einen defekten Pkw VW-Golf zur Reparatur abzuholen. Der 67-jährige stellte seinen Abschleppwagen an der abschüssigen Zufahrt ab, da aufgrund der Höhe des Abschleppwagens ein Einfahren in die Garage nicht möglich war.

Der VW-Golf wurde angehängt und mittels der Seilwinde auf die abgesenkte Ladefläche gezogen. Als sich der Pkw bereits komplett auf der noch abgesenkten Ladefläche befand, setzte sich der Lkw ruckartig nach hinten in Bewegung, bis er nach ca. 1,5 m zum Stillstand kam.

Zum Zeitpunkt, als sich der Lkw rückwärts bewegte, befand sich der 67-jährige im rechten Heckbereich des Lkw und bediente die dort in einem fest angebrachten Kasten befindlichen Hydraulikhebel für die Seilwinde und die Ladefläche.

In Folge der ruckartigen Bewegung des Lkw erlitt der 67-jährige vermutlich einen Anstoß im Bereich der Halswirbelsäule und stürzte dann zu Boden.

Er wurde schwerst verletzt, musste vor Ort von den verständigten Rettungskräften reanimiert und dann zur stationären Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht werden. Am 27.12.2016 gegen Mittag verstarb der 67-jährige an den Folgen seiner Verletzungen.

Deine Meinung