WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
12 Apr

Betriebsunfall mit Schwerverletztem in Schweitenkirchen

polizei_ingolstadtLebensbedrohliche Kopfverletzungen erlitt ein 29-Jähriger bei einem Betriebsunfall gestern (11.04.16) Vormittag. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen übernommen.

Zur Unfallzeit, gegen 09.00 Uhr, war der Mann auf einer Baustelle damit beschäftigt Schalungsteile auf einen Lkw zu laden. Während dieser Verladearbeiten gerieten zwei jeweils etwa 100 kg schwere Schalungselemente ins Rutschen und fielen auf den 29-jährigen Wolnzacher. Dieser wurde mit schweren Kopfverletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens waren neben den Ermittlern der Kripo Ingolstadt, auch  Vertreter der Berufsgenossenschaft, des Gewerbeaufsichtsamts und ein von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt beauftragter Sachverständiger vor Ort. Nach derzeitigem Sachstand gibt es keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Deine Meinung