WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
02 Feb

Betriebsunfall mit zwei Toten

Bei einem Betriebsunfall auf einer Großbaustelle in Freising wurden heute Vormittag zwei Bauarbeiter getötet. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. Auf einer Großbaustelle in einem Freisinger Gewerbegebiet an der Münchner Straße kamen heute gegen 09.15 Uhr zwei rumänische Arbeiter im Alter von 43 und 56 Jahren ums Leben.

Im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Kinozentrums für die Errichtung einer Kellerdecke wurde eine Betonpumpe eingesetzt. Bei voll ausgefahrenem Ausleger kippte der mit seitlichen Trägern gesicherte Lkw zur Seite, nachdem eine der vorderen Stützen einknickte. Zwei unmittelbar am Betonschlauch beschäftige Arbeiter wurden vom Ausleger getroffen und verstarben an den so erlittenen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die alarmierten Rettungskräfte konnten dies trotz schneller Erstversorgung nicht verhindern.

Die Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Staatsanwaltschaft Landshut und der Kriminalpolizei Erding geführt. Zur Klärung der Unfallursache ist ein Gutachten in Auftrag gegeben. Der Führer des Pumpenfahrzeuges wird derzeit von der Kriminalpolizei vernommen.

Der Erstangriff und die Absicherung der Baustelle erfolgte durch die Polizeiinspektion Freising. Die Berufsgenossenschaft ist informiert.

Deine Meinung