WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
14 Jun

Blauer Skoda nach Unfallflucht gesucht – Verkehrspolizei sucht Zeugen

Eine schwer verletzte 14-jährige Radfahrerin gab es gegen Dienstagmittag im Kreuzungsbereich „Bei der Hollerstaude / Johann-Michael-Sailer-Straße“, der durch einen flüchtigen blauen Skoda verursacht wurde

Die 14-jährige Radfahrerin fuhr am 13.06.2017 gegen 11:25 den Radweg an der Straße „Bei der Hollerstaude“ in Richtung Audi-Ring. Auf Höhe der Johann-Michael-Sailer-Straße kam von rechts ein blauer Skoda und bremste zunächst. Die Radfahrerin verringerte deswegen ebenso ihre Geschwindigkeit. Der PKW-Fahrer gab der Radfahrerin durch Handzeichen zu verstehen, dass sie weiterfahren kann.

Als die Radfahrerin deswegen wieder beschleunigte, erhöhte auch der Skoda-Fahrer aus unbekannten Gründen seine Geschwindigkeit. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß, bei der die Radfahrerin zunächst auf die Motorhaube und danach auf den Asphalt fiel.

Der PKW-Fahrer begutachtete nach dem Zusammenstoß seinen Schaden und werkelte an seinem Auto herum. Außerdem bog er den Lenker beim Fahrrad des Mädchens wieder zurecht. Nach einer kurzen Konversation mit dem Mädchen entfernte sich der PKW-Fahrer.

Die Radfahrerin wurde anschließend in einem Geschäft in der Neuburger Straße erstversorgt und kam daraufhin in das Klinikum in Ingolstadt. Das Mädchen zog sich diverse Schürfwunden, Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu. Im Skoda befanden sich zwei kleine Kinder im Alter von ca. 6-8 Jahre.

Der Skoda-Fahrer konnte wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • ca. 40 Jahre alt
  • arabisches Erscheinungsbild
  • Sprache Deutsch mit ausländischem Akzent

Die Verkehrspolizei Ingolstadt nimmt Hinweise zur Unfallflucht unter der Tel. 0841-9343-4410 entgegen.

Deine Meinung