WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
01 Jul

Brandfall ohne Personenschaden

Am Freitag gegen 17.45 Uhr löste eine defekte Leuchtstoffröhre in einem Donauwörther Modehaus einen Feuerwehreinsatz aus. In der Hindenburgstraße 16 stellte die Verkäuferin Rauch im Verkaufsraum fest. Daraufhin verständigte sie den Notruf. Die Eintreffende Feuerwehr konnte zunächst den Brandherd nicht lokalisieren und musste die Abgehängte Decke zum Teil demontieren.

Verursacher des Rauchs war eine 1-flammige Leuchtstofflampe, welche hinter einer Verkleidung an der Wand montiert war. Bei der Demontage der Leuchte konnte festgestellt werden, dass der Kondensator durchgebrannt war und durch die Hitze ein Draht in der Lampe zu schmoren begonnen hat. Es kam zu keiner Flammenbildung. Der Kondensator ist vermutlich aufgrund seines Alters (ca. 20 Jahre alt) durchgebrannt.

Es ist lediglich zu einem Schaden am Kondensator und an der Decke durch die Demontage gekommen.

Deine Meinung