18 Mai

Tote Person bei Zimmerbrand in Fürstenried aufgefunden – Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes

Am Montag, 15.05.2017, gegen 22.40 Uhr, kam es zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus im Luganoweg 15 in Fürstenried. Im 2. Stock des Anwesens wurde durch Nachbarn ein Brand gemeldet. Nach der Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr München konnte festgestellt werden, dass das Feuer bereits erloschen war. In der Wohnung konnte der 35-jährige deutsch-irakische Wohnungsinhaber tot aufgefunden werden.

Weiterlesen

18 Mai

Schlag gegen Rauschgiftszene in Unterfranken – Kiloweise Betäubungsmittel sichergestellt

LKR. KITZINGEN. Der Kriminalpolizei Würzburg ist ein Schlag gegen die Rauschgiftszene in Unterfranken gelungen. Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion wurden insgesamt 21 Objekte durchsucht. Die Beamten stellten unter anderem knapp 800 Gramm Heroin, fast 400 Gramm Kokain, über 1.700 Ecstasy-Tabletten sowie größere Mengen Amphetamin, Haschisch und Marihuana sicher. Zudem wurden knapp 400.000 Euro mutmaßliches Drogengeld beschlagnahmt.

Weiterlesen

17 Mai

SOKO „Inn“ veröffentlicht neue Informationen – Hinweise ein wichtiger Baustein

BAYREUTH, BAYERN / CRAILSHEIM, BADEN-WÜRTTEMBERG. Die umfangreichen Ermittlungen der SOKO „Inn“ nach dem Gewaltverbrechen an dem 88-jährigen Senior werden sowohl in Bayreuth, als auch mit dem Schwerpunkt im Bereich Crailsheim intensiv fortgeführt. Derzeit laufen noch zahlreiche Überprüfungen. Wichtige Hinweise erhoffen sich die Kripobeamten auch nach wie vor aus der Bevölkerung, sie könnten mit ihren Mitteilungen bereits vorliegende Erkenntnisse mit bestätigen oder wichtige neue Ermittlungsansätze liefern.

Weiterlesen

16 Mai

Kollision zwischen ICE und Rennradfahrer

WEILHEIM. Am Nachmittag des 14.05.2017, gegen 12:15 Uhr, ereignete sich auf dem Bahnübergang in Weilheim-Unterhausen eine Kollision zwischen einem in Richtung München fahrenden ICE und einem noch unbekannten männlichen Rennradfahrer. Der verunglückte Rennradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Weiterlesen

16 Mai

Explosion bei Firma Schaeffler – 13 Mitarbeiter verletzt – keine Gefahr für die Bevölkerung

ELTMANN, LKR. HAßBERGE. Am Montagvormittag ist es im Werk des Unternehmens Schaeffler offenbar zu einer Explosion gekommen. 13 Mitarbeiter wurden verletzt, vier davon schwer. Ein kleiner Brand konnte zeitnah gelöscht werden, für die Öffentlichkeit bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft aufgenommen.

Weiterlesen