09 Feb

Diebstahl aus Wohnung in Nordheim

Ein Rentnerehepaar wurde am Mittwochnachmittag Opfer eines Diebstahls. Gegen 16.00 Uhr hatte bei ihnen eine junge Frau geklingelt und sich als Spendensammlerin für die Caritas ausgegeben, die sie natürlich nicht war. Sie verschaffte sich zunächst Zutritt in die Wohnung und bat danach um ein Glas Wasser.

Der 79jährige Ehemann begab sich daraufhin in die Küche und wurde dann dort von der angeblichen Spendensammlerin weiter abgelenkt. Nach wenigen Minuten verließ sie schnell die Wohnung. In der Zwischenzeit hatte vermutlich eine zweite Person, die von der jungen Frau in die Wohnung gelassen worden war, das Schlafzimmer des Geschädigten durchsucht.

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und zwei Bankkarten als Beute konnten beide unerkannt entkommen.

Die angebliche Sammlerin soll ca. 20 Jahre alt und schlank gewesen sein. Sie hatte lange braune Haare, war gepflegt und sprach gebrochen Deutsch. Von ihrem Mittäter oder ihrer Mittäterin liegt keine Beschreibung vor. Der Diebstahl fiel erst ca. eine Stunde später auf und wurde dann angezeigt.

Möglicherweise fiel das Duo in Nordheim und speziell in der Bäumenheimer Straße auf. Die Polizei bittet um Hinweise.

Deine Meinung