08 Mrz

Drogenfahrt in Monheim

Ein 30jähriger Monheimer, der der Polizei aus zurück liegenden Beanstandungen bekannt ist, wurde am Dienstagabend erneut kontrolliert. Kurz vor 19.00 Uhr kam er den Beamten in der Donauwörther Straße entgegen. Bei der anschließenden Kontrolle konnten wiederum Anzeichen für einen Drogenkonsum des 30jährigen festgestellt werden.

Das bestätigte auch der anschließende Drogentest. Deshalb wurde, nun schon zum dritten Mal in diesem Jahr, eine Blutentnahme veranlasst. Bei einem für den Betroffenen negativen Ergebnis muss dieser mit einem erhöhten Bußgeld und einem verlängerten Fahrverbot rechnen.

Die Entziehung der Fahrerlaubnis durch die Führerscheinbehörde rückt als Konsequenz immer näher.

Deine Meinung