20 Feb

Eiliger Pizzabote übersieht stehenden PKW in Klingen

Ein 19jähriger Pizzabote aus Untergriesbach befuhr mit dem Citreon Nemo seines Arbeitgebers am 18.02. gegen 18.20h die Fuggerstraße (StStr. 2047) von Aichach kommend in Richtung Klingen. Kurz hinter dem Ortseingang hatte sich ein 49jähriger aus Klingen zum Linksabbiegen in den Maibergweg eingeordnet, musste allerdings verkehrsbedingt warten.
Offensichtlich hatte der Pizzabote dies vollkommen übersehen, und fuhr ungebremst auf den stehenden Audi Q 5 auf. Dieser wurde durch den Aufprall quer zu Fahrtrichtung verschoben.

Der Unfallverursacher und seine 17jährige Beifahrerin im Citreon kamen mit leichten Verletzungen (Prellungen+Schleudertrauma) vorsorglich ins KKH Aichach. Der Fahrer des Q 5 klagte an der Unfallstelle ebenfalls über Kopf-, und Genickschmerzen.

Die im Fond mitfahrenden Töchter im Alter von 6 und 10 Jahren sowie die 43 jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Durch den Aufprall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 60.000.- . Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn musste die Fuggerstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde, nach anfänglichem Ausflüchten des 19jährigen auf die Frage nach dem Führerschein, festgestellt, dass dem eiligen Pizzaboten bereits von der Führerscheinstelle Aichach-Friedberg die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen wurde.

Somit wird gegen den 19jährigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Deine Meinung