WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
02 Okt

Einbrüche in Ingolstädter Imbissläden – Zeugenaufruf der Kripo

Auf der Suche nach Bargeld versuchten bislang unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in insgesamt vier Imbissläden im Stadtgebiet einzubrechen. Nach zwei misslungenen Versuchen in der Innenstadt, gelang es den Tätern schließlich zwei Imbissstände in der Münchner Straße aufzubrechen. Mit jeweils geringer Bargeldbeute konnten sie unerkannt die beiden Einbruchsobjekte verlassen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Ingolstadt dürften zunächst die beiden Geschäfte in der Schmalzingergasse und in der Kreuzstraße in der Zeit von 19.30 Uhr bis 05.30 Uhr angegangen worden sein. Beim Versuch die Objekte aufzuhebeln, scheiterten die Täter.

Nachdem sie offensichtlich ihr Vorhaben nicht aufgaben, gelang es ihnen in der Zeit von 22.45 Uhr bis 07.30 Uhr in der Münchner Straße gleich in zwei Läden einzubrechen. Dabei könnte nach Angaben der Kripo die Mitnahme einer blauen Geldkassette eine wichtige Rolle bei den Ermittlungen spielen. Diese wurde beim Einbruch zunächst mitgenommen und am Folgemorgen in einer Mülltonne der St. Anton Pfarrei aufgefunden.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen an Imbissbuden oder in deren Nähe gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841-9343-0 zu melden.

Deine Meinung