WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
12 Mai

Fahrradfahrer vom Rad gefahren und weitergefahren

Ein 61-jähriger Schrobenhausener befuhr mit seinem Fahrrad die Bergstraße in nördliche Richtung. Er befand sich hier auf der Vorfahrtstraße. Als er die Einmündung der Hofmarkstraße in die Bergstraße passieren wollte fuhr aus der Hofmarkstraße kommend eine 30-jährige in Schrobenhausen lebende Frau mit ihrem VW Passat in die Bergstraße ein und fuhr hierbei den vorfahrtsberechtigten Radfahrer vom Rad. Ohne anzuhalten und sich um den offensichtlich verletzten Radfahrer zu kümmern fuhr die Unfallverursacherin weiter. Nach wenigen Minuten fuhr sie erneut direkt an der Unfallstelle vorbei, blieb kurz stehen, sah sogar noch in Richtung des auf der Straße liegenden Verletzten und fuhr sofort wieder weiter in die Hofmarkstraße.

Glücklicherweise konnten sich sowohl der Verletzte als auch zwei neutrale Zeugen das amtl. Kennzeichen der Unfallverursacherin merken und den unfallaufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Schrobenhausen mitteilen.
Der Fahrradfahrer erlitt mittelschwere Verletzungen.

Bei einer sofort durchgeführten Nachschau gab sich die Halterin ahnungslos. Sie gab zwar zu, soeben mit ihrem Fahrzeug an der Unfallstelle gefahren zu sein, in einen Verkehrsunfall sei sie jedoch nicht verwickelt gewesen. Die Beamten stellten jedoch eindeutige und frische Unfallspuren an der Stoßstange und der Motorhaube fest.

Dem ebenfalls anwesenden 28-jährigen Bruder der Unfallfahrerin gefiel die offensichtlich eindeutige Beweislage scheinbar nicht. Er wurde zunehmend aggressiv und beleidigte die Beamten mit nicht druckreifen Ausdrücken.

Die Unfallverursacherin erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und unterlassener Hilfeleistung. Ihr Bruder wird wegen Beleidigung der eingesetzten Beamten zur Anzeige gebracht.

Deine Meinung