21 Mrz

Fußgänger bei Verkehrsunfall auf der B 13 bei Pietenfeld getötet

Ein 77-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt wurde Montagnachmittag (20.03.2017) bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der B 13 bei Pietenfeld getötet. Gegen 16.30 Uhr wollte der 77-Jährige von einem Feldweg kommend zu Fuß die B 13 nach Pietenfeld überqueren.

Dabei wurde er von einem 63-jährigen BMW-Fahrer aus Ingolstadt erfasst, der in Richtung Ingolstadt unterwegs war. Der 77-Jährige wurde bei dem Unfall sofort getötet. Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt verliefen erfolglos.

Der 63-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs angeordnet. Die B 13 war aufgrund des Unfalls bis 19.30 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von den Freiwilligen Feuerwehren aus Adelschlag und Pietenfeld umgeleitet.

Deine Meinung