24 Apr

Giftköder für den Hund über den Gartenzaun geworfen

Am Samstag, den 22.04.2017, gegen 15.00 Uhr, hat ein bislang unbekannter älterer Mann in Mertingen in der Mühlfeldstraße vermutlich Giftköder über den Gartenzaun eines Wohnanwesens geworfen. Er wurde von einer Nachbarin beobachtet.

Erst am Folgetag konnten noch Köderteile gefunden werden, wonach jedoch der Hund schon davon gefressen hatte. Möglicherweise ist dies bereits ein Wiederholungsfall, da der Hund bereits seit Wochen an Lähmungserscheinungen und unerklärbarem Erbrechen leidet.

Diese Veröffentlichung soll eventuelle weitere Zeugen ansprechen und insbesondere Hundehalter auf diese Vorgehensweise sensibilisieren.

Deine Meinung