26 Sep

Handy und Geldbörse im Klenzepark unter Vorhalt eines Messers geraubt

polizei_ingolstadtZwei bislang unbekannte Täter, davon einer mit einem Messer bewaffnet, raubten am Freitagabend im Klenzepark einem jungen Mann dessen Handy und Geldbörse. Das 22-jährige Opfer und sein 24-jähriger Begleiter hielten sich am Freitag, 23.09.2016 gegen 20:15 Uhr im Bereich des Spielplatzes im Klenzepark auf.

Dort wurden die beiden von zwei anderen, ungefähr gleichaltrigen, jungen Männern zunächst angepöbelt. Im weiteren Verlauf entriss einer der beiden, äußerst aggressiv auftretenden Männer, dem 22-Jährigen das Handy, das dieser in der Hand hielt. Damit nicht genug, forderte der zweite Unbekannte unter Vorhalt eines Messers die Geldbörse des Opfers und erhielt diese ausgehändigt.

Als sich die beiden Täter danach dem 24-jährigen Begleiter zuwandten, gelang dem 22-jährigen Opfer die Flucht. Auch von dem 24-Jährigen forderten die Täter, unter Drohung mit dem Messer, die Herausgabe der Geldbörse. Hier hatten die beiden aber keinen Erfolg, da dem Bedrohten die Flucht gelang.

Unmittelbar nach Mitteilung des Überfalls bei der Polizei erfolgten umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern, die leider nicht zur Festnahme der Flüchtigen führten.

Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 18 bis 26 Jahre, 1,70m bis 1,85m groß, schlank/schmächtig, kantiges Kinn, südländische Erscheinung, jugendliche Ausdrucksweise, leichter Bartwuchs, Baseballcap (verkehrt getragen), schwarzer Kapuzenpulli;

Männlich, ca. 18-26 Jahre, ca. 1,75m bis 1,80m groß, dunkler Teint, kurzer Bart, kurze Haare, blau-weißes Cappi, graue Trainingsjacke oder Kapuzenpullover, weißes T-Shirt, sprach deutsch mit Akzent;

Beide waren mit Fahrrädern unterwegs.

Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizei Ingolstadt führt die Ermittlungen zu dieser Raubtat und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer Angaben zur Identität der Täter machen kann oder Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall gemacht hat, ist aufgerufen sich bei der Polizei zu melden. Unter der Telefonnummer 0841/9343-0 werden entsprechende Hinweise entgegengenommen.

Deine Meinung