16 Apr

Hausfriedensbruch im Jugendzentrum Donauwörth

Am Sonntag, 04.30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Donauwörth eine Mitteilung ein, dass zwei Jugendliche trotz Aufforderung das Jugendzentrum in der Reichsstraße nicht verlassen wollten.

Als die Beamten dort eintrafen, konnten sie überlaute Musik und eine größere Gruppe alkoholisierter Jugendliche dort feststellen. Die beiden 17jährigen, die zunächst die Veranstaltung nicht verlassen wollten, wurden aus den Räumen verwiesen und die Veranstaltung selbst von den Beamten beendet.

Beim Verlassen des Tanzhauses stellten die Polizeibeamten fest, dass auf der Motorhaube des Streifenwagens zwei klimmende Zigarettenkippen lagen. Diese wurden offensichtlich von in der Nähe stehenden, rauchenden Jugendlichen auf das Fahrzeug geworfen. Ein Schaden ist nach erster Begutachtung vermutlich nicht entstanden.

Deine Meinung