WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
05 Jun

Infolge Alkohol und Übermüdung von der Autobahn abgekommen

Am Sonntag Morgen gegen 09:35 Uhr befuhr ein 20 jähriger Pkw Fahrer aus dem Bereich Weißenburg die BAB A9 kurz vor dem Dreieck Holledau in Richtung Nürnberg. Aufgrund von Übermüdung und Alkoholkonsums kam er nach rechts von der Fahrbahn ab kollidierte dort mit der Schutzplanke.

Das Fahrzeug des jungen Mannes wurde durch den Aufprall quer über die Autobahn geschleudert und blieb schließlich zwischen der linken und der mittleren Fahrbahn liegen. Nur der Umsicht der anderen Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass kein weiterer Unfall passierte.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Der Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr rechnen.

Am Fahrzeug und den Verkehrseinrichtungen ist ein Gesamtschaden von ca. 11.000,- Euro entstanden. Es kam aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens zu keinen größeren Behinderungen.

Deine Meinung