20 Apr

Ingolstädter Fahrraddieb entwischt ohne Beute

Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann den Verkaufsraum des Fahrradzentrums Willner. Er interessierte sich für ein ausgestelltes High-End-Bike im Wert von 6.300.-Euro und bat darum, eine Probefahrt machen zu dürfen, um den sogenannten Turbomodus auszuprobieren.

Anstatt wie vereinbart seinen Ausweis als Pfand zu hinterlegen, schwang sich der Unbekannte urplötzlich auf den Sattel und radelte davon. Der Verkäufer, der dies aus dem Augenwinkel bemerkt hatte, reagierte geistesgegenwärtig, schnappte sich ein Low-Tech Damenfahrrad und nahm die Verfolgung auf. Trotz Motorunterstützung gelang es dem Dieb nicht, seinen Verfolger abzuhängen, so dass er nach etwa 2 Kilometer Fahrt das entwendete Fahrrad in einem Hinterhof in Friedrichshofen zurückließ und seine Flucht zu Fuß fortsetzte. Der Täter konnte letztendlich entkommen.

Wie sich zeigte hatte sich der Dieb auf die Tat vorbereitet, da er zur Tatausführung einen grauen Pullover als Wechselbekleidung trug, den er auf der Flucht wegwarf. Zudem hatte der Unbekannte während der Tat eine Perücke getragen, um seine Identifizierung mittels Videoaufzeichnung zu verhindern.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 25 Jahre alt, 1,80 cm groß, schlank, Dreitagebart. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug eine blaue Jeans sowie einen blauen Pullover unter dem grauen Wechselpullover.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ingolstadt unter Tel. 0841/9343-2222 entgegen.

Deine Meinung