WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
12 Jan

Junger Mann nach Drohung aus dem Verkehr gezogen

SELB, LKR. WUNSIEDEL. In enger Zusammenarbeit bewältigten am Donnerstagmorgen die Polizeiinspektion Marktredwitz und die Selber Schleierfahnder eine mögliche Gefahrenlage. Ein junger Mann drohte seiner Familie. Zivilkräfte fingen ihn am Bahnhof ab und nahmen ihn fest.

Dienstagnacht meldete ein 28-Jähriger bei der Marktredwitzer Polizei die Bedrohung durch einen 17-jährigen Angehörigen. Demnach wollte der junge Mann am Mittwochvormittag mit dem Zug nach Selb zu seiner Familie fahren. Auf Grund der Gesamtumstände, insbesondere zurückliegender Drohungen, konnte eine tatsächliche Gefahrensituation für die Familienangehörigen nicht ausgeschlossen werden.

Unter Leitung der Marktredwitzer Polizei begaben sich Selber Schleierfahnder im Raum Hof in den Zug und identifizierten dort tatsächlich den 17-Jährigen. An einem Selber Bahnhof griffen die Zivilbeamten zu und nahmen den jungen Mann widerstandslos fest. Bei einer Durchsuchung konnten keinerlei gefährlichen Gegenstände festgestellt werden.

Auf richterlicher Anordnung kam der Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus. Strafrechtliche Ermittlungen wegen Bedrohung sind eingeleitet.

Deine Meinung