15 Mrz

Kinder aus dem Kinderdorf in Rebdorf ausgebüxt – Hubschrauber und Hunde im Einsatz

Zwei Buben im Alter von 11 und 12 Jahren sind Dienstagabend (14.03.17) aus dem Kinderdorf in Rebdorf ausgebüxt. Gegen 20 Uhr wurde von Verantwortlichen der Einrichtung die Polizei verständigt, dass die zwei Buben gegen 18.45 Uhr verschwunden sind.

Die Polizei suchte daraufhin das Gelände um die Einrichtung großflächig ab. Zur Suche war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Unterstützt wurde die Polizei bei ihrer Suche von der Rettungshundestaffel Ingolstadt des Arbeiter Samariter Bundes. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Buben kurz vor Mitternacht in München von einer Polizeistreife aufgegriffen werden.

Sie waren wohlauf. Wie sich herausstellte, sind sie am Abend mit dem Zug nach München gefahren. Eine Streife übergab sie anschließend der Mutter des 11-Jährigen.

Deine Meinung