16 Nov

Klassiker: LKW und Hausecke an der Nördlinger Straße in Harburg

Man ist fast versucht, vom Klassiker-Unfall in Harburg zu sprechen, wenn es für den Geschädigten nicht so ärgerlich wäre. Wieder einmal befuhr ein Lkw die für ihn gesperrte Nördlinger Straße in Harburg. Der polnische Fahrer hatte sich auf seiner Suche zum Zementwerk gegen 14.30 Uhr in die Innenstadt verirrt.

Dabei streifte er mit seinem Laster die etwas auskragende Hausecke an der Nördlinger Straße. Dort waren die Schäden aus der Baustellenphase 2015 erst behoben und die Ecke frisch renoviert worden. Im vorliegenden Fall bemerkte der Geschädigte den Anstoß selbst, rannte dem Unfallverursacher nach und konnte ihn am Marktplatz anhalten.

Dort übernahm ihn dann die benachrichtigte Streife. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte er seine Fahrt fortsetzen. Der Geschädigte hat leider wieder den Ärger mit der Sanierung seiner Fassade. Der Schaden wird auf ca. 1.200 € beziffert.

Deine Meinung