27 Apr

Kleintransporter bleibt hängen an der Bahnunterführung in Asbach-Bäumenheim

Die Bahnunterführung in Asbach-Bäumenheim entwickelt sich zu einem Unfallhäufungspunkt in der Gemeinde. Am Mittwochvormittag schätzte schon wieder ein Kleintransporterfahrer die Durchfahrtshöhe falsch ein und blieb hängen.

Mit seinem 2,85 m hohen Kleintransporter versuchte er die Durchfahrt der nur 2,5m hohen Unterführung und streifte dabei die Decke. Der Kabinenaufbau sowie der Planenaufbau wurden dabei beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 4.000 € geschätzt.

Deine Meinung