WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
12 Jan

Knall – Schneeräumen – Böller? Fallaufklärung in Donauwörth

Zu dem in der PM vom 10.01.2017 gemeldeten mutmaßlichen Gebrauch einer Schreckschusswaffe im Zusammenhang mit dem Schneeräumen eines Hausmeisters in Donauwörth hat sich Mittwoch ein Tatverdächtiger bei der Polizei gemeldet. Ein 22jähriger Schüler gab an, dass er erst kurz vor 06.00 Uhr übernächtigt nach Hause gekommen sei und eigentlich schlafen wollte.

Erstmeldung: Wegen frühem Schneeräumen mit Pistole beschossen

Über die Geräusche im Zusammenhang mit dem Schneeräumen habe er sich deshalb sehr aufgeregt. Der 22jährige will aber nicht mit einer Schreckschusswaffe geschossen, sondern einen Silvesterböller aus dem Fenster geworfen haben. Deshalb sind weitere polizeiliche Ermittlungen erforderlich.

Der Sachverhalt wird in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft abgearbeitet.

Deine Meinung