WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
20 Jun

Kripo klärt Einbrüche – Diebesgut für rund 22.000 Euro sichergestellt

Wie berichtet, brachen zunächst unbekannte Täter in der Nacht auf Samstag (10.06.17) in die Geschäftsräume eines An- und Verkaufes in der Otto-Hahn-Straße ein und versuchten auch einen in der Nähe befindlichen Verkaufswagen aufzuhebeln. Dabei stahlen die Einbrecher zahlreiche Wertgegenstände und hinterließen Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Mittlerweile konnte die Kriminalpolizei Ingolstadt die Taten klären. In dringendem Tatverdacht stehen zwei 23 und 22 Jahre alte Männer, die in der Nacht zum Sonntag (11.06.17) wegen des Verdachts von mehreren Einbrüchen in Schrebergärten durch Beamte der Polizeiinspektion Ingolstadt festgenommen wurden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt ordnete der Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft gegen die beiden Beschuldigten an.

Bei der Wohnungsdurchsuchung eines der Tatverdächtigen wurde eine Vielzahl von Elektronikartikeln, Laptops und Handys sowie Uhren und Schmuck, die allesamt aus dem Einbruch in den Gebrauchtwarenhandel in der Otto-Hahn-Straße stammten, aufgefunden. Der Wert der Diebesbeute beträgt rund 20.000 Euro. Zudem fanden die Beamten zahlreiche Kleidungsstücke, im Wert von etwa 2000.- Euro, die aus Geschäften des FOC Ingolstadt gestohlen wurden sowie diverse Kosmetikartikel, die bislang noch keinen Diebstählen zugeordnet werden konnten.

Deine Meinung