30 Mrz

Ladendiebin fährt alkoholisiert zum Tatort in Kösching

Am Mittwochnachmittag beobachtete ein Ladendetektiv im Edeka-Markt eine 59-Jährige, wie diese ein Halstuch einsteckte, welches sie an der Kasse nicht bezahlte. Bei der Durchsuchung durch die Polizei kamen zudem mehrere nicht bezahlte Flaschen Sekt in ihrer Handtasche zum Vorschein. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf knapp 17.-Euro.

Während der Anzeigenaufnahme fiel den Polizisten Alkoholgeruch bei der Dame auf. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,5 Promille. Nachdem sich herausstellte, dass diese mit ihrem Pkw zum Edeka-Markt gefahren war, wird nun wegen Diebstahls und Trunkenheit gegen sie ermittelt.

Die 59-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihr Führerschein wurde konfisziert.

Deine Meinung