21 Apr

Landwirt von „Bullen“ in Echsheim verletzt

Der 63-jähriger Landwirt eines Bullenmastbetriebes in Echsheim wollte am gestrigen Donnerstag, gegen 19:15 h, mit seinem Sohn im Stall Instandsetzungsarbeiten durchführen.

Sie begaben sich dazu in eine Box, in welcher drei Bullen gehalten wurden. Ein Bulle drücke dabei den 63-Jährigen gegen ein Trenngestänge aus Stahlrohr und verletzte diesen.

Der Landwirt wurde vorsichtshalber mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg geflogen.

Deine Meinung