20 Feb

Mann bei Sturz in Manching schwer verletzt

Am Sonntagabend rückten Beamte der Ingolstädter Polizeiinspektion zu einem schwerverletzten Mann nach Manching aus. Nach einer ersten Mitteilung über eine große Blutspur, die vom Hauseingang bis zur Wohnungstür des Mannes führte, fuhr die Polizei zum Einsatzort.

Dort angekommen, mussten die Beamten davon ausgehen, dass der Verursacher der Blutspur eine erhebliche Menge Blut verloren hatte. Da der Wohnungsinhaber auf klopfen und klingeln nicht reagierte, musste die Polizei die Tür eintreten, da eine erhebliche Gefährdung für ihn nicht auszuschließen war.

Der Mann konnte bei Bewusstsein und ansprechbar im Wohnungsflur auf dem Boden angetroffen werden. Wie sich auf Nachfrage herausstellte, hatte er sich, nach einem Sturz vor dem Haus, einen deutlich sichtbaren, offenen Bruch seines Unterschenkels zugezogen, weshalb er stark blutete.

Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Deine Meinung