WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
27 Feb

Nach Messerangriff in Donauwörth Haftbefehl erlassen

Mit Pressemeldung vom 25.02.2017 (Mann geht mit Messer auf Polizeibeamte los – Angriff mit Schuss aufs Bein gestoppt) berichteten wir von einem 45-Jährigen, der nach einem vorangegangenen Familienstreit mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand (der sich mittlerweile als ca. 50 cm langes Eisenrohr herausgestellt hat) und einem Messer bewaffnet auf die alarmierten Polizeibeamten losgegangen ist.

Mit einem gezielten Schuss mit der Dienstwaffe in den Oberschenkel konnte der Angreifer außer Gefecht gesetzt werden. Erst am Boden liegend konnte der immer noch randalierende und mit der Stange um sich schlagende Täter dann überwältigt und gefesselt werden.

Am gestrigen Sonntag (26.02.2017) wurde der zwischenzeitlich operierte Donauwörther von der diensthabenden Jour-Richterin des Amtsgerichts Augsburg im Klinikum einvernommen. Diese erließ im Anschluss den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen u.a. versuchten Totschlags und versuchter gefährlicher Körperverletzung und setzte diesen in Vollzug.

Sobald es die gesundheitliche Verfassung des Mannes zulässt, wird er in eine geeignete bayerische Justizvollzugsanstalt überstellt.

Deine Meinung