11 Feb

Nach Verkehrsunfall in Etting werden Zeugen gesucht

Am Freitagnachmittag kam es in Etting zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Da die Unfallbeteiligten das Geschehen jedoch sehr unterschiedlich darstellten, sucht die Verkehrspolizei Ingolstadt nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben.

Gegen 15:27 Uhr bog am Freitagnachmittag ein 68-jähriger Rentner aus Ingolstadt mit seinem VW Golf in Etting aus der Jakob-Wurm-Straße kommend nach rechts in die Hepberger Straße ab. Ein paar Meter weiter bog er dann nach links in Richtung des dortigen REWE-Marktes ab. Zeitgleich befuhr ein 22-jähriger in München lebender Bulgare mit seinem Kleintransporter die Hepberger Straße in Fahrtrichtung Wettstetten.

Auf Höhe der Einmündung zum REWE-Markt kam es zum Zusammenstoß des Linksabbiegers mit dem hier jetzt auf der Fahrbahn des Gegenverkehrs befindlichen Kleintransporter. Hierbei wurde die Ehefrau des Rentners, die Beifahrerin im VW Golf war, leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt fast 25.000,– €.

Ob der Fahrer des Kleintransporters den VW nur einfach überholt hatte, oder dem kurz zuvor auf die Hepberger Straße eingebogenen VW lediglich ausgewichen war, und sich der Kleintransporter deswegen auf der Gegenfahrbahn befand, konnte bislang nicht geklärt werden.

Aus diesem Grund sucht die Verkehrspolizei Ingolstadt nun Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 zu melden.

Deine Meinung