WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
26 Feb

Prügelnde Frauen in der Ingolstädter Innenstadt

Am frühen Morgen wurde bei der Ingolstädter Polizei eine Schlägerei unter Frauen in der Johannesstraße mitgeteilt. Die hinzugerufenen Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Ingolstadt konnten vor Ort vier verletzte Damen im Alter zwischen 23 und 26 Jahren feststellen. Nach Aussage von unbeteiligten Zeugen war es zuvor zu einer Schlägerei zwischen insgesamt sechs Frauen gekommen.

Nachdem sie zunächst durch diese Zeugen getrennt worden waren flammte die Auseinandersetzung erneut auf. Nun setzte jedoch eine der Kontrahentinnen ihr mitgeführtes Pfefferspray gegen ihre vier Widersacherinnen ein. Hierdurch wurden diese verletzt und klagten über ein Brennen im Gesicht.

Eine von ihnen war kurzzeitig bewusstlos und musste im Anschluss zur weiteren Behandlung durch einen Rettungswagen ins Klinikum Ingolstadt verbracht werden. Ob sie durch den Pfeffersprayeinsatz zu Boden ging oder aufgrund von Schlägen ist noch unklar, ebenfalls ist zur Schwere ihrer Verletzungen derzeit nichts bekannt.

Die beiden Aggressorinnen flüchteten zunächst unerkannt mit ihrem Pkw vom Tatort, erschienen jedoch kurz darauf bei der Polizeiinspektion Ingolstadt. Die beiden 21- und 22-jährigen Frauen waren durch ihr eigenes Pfefferspray ebenfalls leicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Bei der Fahrerin konnte eine Atemalkoholkonzentration von knapp 0,9 Promille festgestellt werden, weshalb sie eine Blutentnahme im Klinikum Ingolstadt über sich ergehen lassen musste. Sie erwartet nun eine Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot. Gegen sie und ihre Freundin wird außerdem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Deine Meinung