04 Mrz

Radfahrer fällt auf Motorhaube – Radfahrer betrunken

Ein 32jähriger ukrainischer Staatsangehöriger befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Zeitgleich wollte eine 34jährige Angestellte aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm vom Parkplatz eines dort ansässigen Möbelgeschäftes auf die Straße „Am Hochfeld“ einfahren.

Hierbei übersah sie anfangs den Fahrradfahrer, konnte ihr Fahrzeug aber noch zum Stehen bringen. Der einhändig fahrende 32jährige erkannte seinerseits das Hindernis im Einmündungsbereich auf dem Gehweg und wich mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn aus. Hierbei kam er jedoch ins Straucheln und fiel auf die Motorhaube des stehenden Pkw der 34jährigen, wobei sich der Fahrradfahrer leicht verletzte.

Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem 34jährigen Radfahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Wahrnehmung, welcher einen Wert von über 2 Promille ergab.

Der Ukrainer musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und es wurde ein separates Verfahren wegen eines Trunkenheitsdeliktes im Straßenverkehr gegen ihn eingeleitet.

Deine Meinung