WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
04 Jun

Räuberische Erpressung – Pizza-Boote ausgeraubt

polizei_ingolstadtEin 22-jähriger Angestellter eines Ingolstädter Pizzaservice-Unternehmens wurde gestern gegen 22.40 Uhr in Ingolstadt zum Fuchsschüttweg bestellt. Als der vermeintliche Kunde, wie vereinbart, sich bemerkbar machte, näherten sich zwei weitere junge Männer dem Auto des Pizza-Booten. Der Wortführer war mit einem Messer bewaffnet, sein Begleiter war mit Sturmhaube maskiert und trug einen eisenstangenähnlichen Schlagstock in der Hand.

Gemeinsam raubten die bislang unbekannten Täter dem Opfer den Geldbeutel, das Handy und den Autoschlüssel. Aus dem Kofferraum des Lieferfahrzeuges (PKW Citroen) entnahmen sie noch die bestellten Pizzas. Das Opfer musste sich zu Fuß den Fuchsschüttweg in Richtung Donau entfernen. Diese Gelegenheit nutzen die Räuber zur Flucht im eigenen Auto.

Mit Hilfe eines Anwohners verständigte der Geschädigte die Einsatzzentrale der Polizei. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg.

Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 1000 Euro.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise (Telefonnummer 08141/9343-0).

2 Gedanken zu „Räuberische Erpressung – Pizza-Boote ausgeraubt

Deine Meinung