WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
05 Dez

Raserei zahlt sich nicht aus

Einen bemerkenswerten Ausgang nahm nun ein Bußgeldverfahren gegen einen 31-jährigen Motorradfahrer aus dem Raum Dillingen. Er war im August diesen Jahres mit einer Ducati auf der Staatstraße von Wemding nach Monheim in Höhe der Einmündug Kreut von Beamten der VPI Donauwörth mit einer Geschwindigkeit von 196 Km/h gemessen worden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften liegt bekanntermaßen bei 100 Km/h.

Für diesen Tatbestand liegt die Bußgeldhöhe in der Regel bei 600.- Euro bei einer unterstellten fahrlässigen Begehensweise.

Die die Staatstraße aufgrund der baulichen Gegebenheiten klar als Landstraße und eben nicht als Autobahn oder autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße für jeden  Verkehrsteilnehmer zu erkennen ist, wurde dem Motorradfahrer vorsätzliches Handeln unterstellt und das Bußgeld auf 1.200 Euro erhöht.  Zudem wurde ein Fahrverbot von 3 Monaten ausgesprochen.

Deine Meinung