03 Mai

Rollerfahrer verursacht Unfall in Wemding

Ein 53jähriger Rollerfahrer verletzte sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Wemding leicht. Er fuhr gegen 17.30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Bahnhofstraße in Richtung Riesgraben.

Eine 55jährige Pkw-Fahrerin vor ihm wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Sie hatte den Blinker gesetzt und sich links eingeordnet, musste aber wegen Gegenverkehrs anhalten. Der Rollerfahrer hatte diesen Verkehrsvorgang nicht rechtzeitig mitbekommen. Er bremste zwar noch stark ab, stürzte aber dennoch mit seinem Fahrzeug.

Der Roller prallte noch leicht gegen das Heck des Autos. Der Fahrer selbst konnte einen Aufprall vermeiden. Er zog sich bei dem Sturz auf die Straße aber Prellungen und Schürfwunden auf der linken Seite zu. Er begab sich eigenständig in ambulante ärztliche Behandlung.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 1.000 € geschätzt.

Deine Meinung