04 Apr

Scheunenbrand in Niederscheyern – Eine Person verletzt – ca. 50.000 Euro Schaden

Am gestrigen Montag, gegen 18:15 Uhr, geriet eine Scheune im Pfaffenhofener Ortsteil Niederscheyern in Brand, nachdem dort Arbeiten an einem Pkw durchgeführt worden waren. Eine Person wurde hierbei verletzt.

Der in Mitleidenschaft gezogene ehemalige Stall wird von den derzeitigen Mietern als Lagerraum und Bastelwerkstatt genutzt. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Kriminalpolizei Ingolstadt wurden an einem Fahrzeug unsachgemäße Arbeiten mit einem Trennschleifer ausgeführt, in deren Folge sich ausgelaufene Betriebsstoffe am Boden entzündeten.

Beim Versuch, den Brand zu löschen, zog sich der 28-jährige Verursacher eine Rauchgasvergiftung zu, weshalb er in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert und stationär behandelt werden musste. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. An der Scheune und dem Inventar entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000,– Euro.

Deine Meinung