WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
24 Feb

Schlägereien in der Ingolstädter Innenstadt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Ingolstädter Nachtleben zu zwei Schlägereien in Lokalitäten in der Theresienstraße. Kurz vor 24 Uhr wurde ein 20jähriger Gast eines Lokals nahe dem Münster, von Sicherheitskräften vor die Tür gebracht, nachdem der Lentinger zuvor im Lokal durch sein negatives Verhalten aufgefallen war.

Vor der Tür kam es dann zum Gerangel, wobei eine Sicherheitskraft zu Boden ging und hierbei das Funkgerät verlor. Der 20jährige nutzte dies, um das Funkgerät an sich zu nehmen und zu flüchten. Zuvor schlug er noch einem Angestellten mit der Faust ins Gesicht und beleidigte ihn. Verletzt wurde der Angestellte nicht. Durch Unterstützungskräfte der Bereitschaftspolizei konnte der Schläger unweit des Lokals gestellt werden. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Diebstahl und Beleidigung ermittelt.

Nur eine halbe Stunde später wurden Einsatzkräfte der Polizei erneut in ein Lokal in die Theresienstraße gerufen, da hier ein 56jähriger Ingolstädter Gäste geschlagen haben soll. Offensichtlich hatte der angetrunkene Mann vor den Toiletten einen Gast unvermittelt mit dem Ellenbogen gegen den Kopf geschlagen, wodurch dieser einen Bluterguss am Kopf erlitt. Einen weiteren Gast, der zu Hilfe eilte, schlug der Ingolstädter mit der Faust ins Gesicht. Er hatte eine Platzwunde am Nasenbein und eine Gehirnerschütterung und musste im Krankenhaus behandelt werden. Außerdem wurde er mit deftigen Ausdrücken beleidigt. Nach einem Alkoholtest, der einen Wert von 1,3 Promille ergab, und Personalienfeststellung wurde dem Schläger ein Platzverweis erteilt. Er wird sich wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten müssen.

Deine Meinung