WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
06 Aug

Schlange beißt Polizeibeamten

NÜRNBERG. (1417) Bei einem nicht alltäglichen Einsatz der Polizei kam es gestern Nachmittag (04.08.2016) zu einem Schlangenbiss. Der betroffene Polizeibeamte blieb aber weiterhin dienstfähig.

schlange_nürnberg

Am Nachmittag meldete sich eine Bewohnerin aus dem Stadtteil Gaulnhofen bei der Polizei und teilte mit, dass in einem ihrer Lichtschächte eine Schlange liege und gefährlich zische. Als eine Streife der PI Nürnberg-Süd eintraf, lag in besagtem Lichtschacht eine graue, dem ersten Anschein nach etwas längere Schlange.

Die erste Inaugenscheinnahme des Tieres brachte die Erkenntnis, dass es sich um eine vom Aussterben bedrohte, ungiftige Würfelnatter handelte. Deshalb entschlossen sich die Beamten, die Schlange selbst aus dem Lichtschacht zu entfernen. Damit schien sie aber nicht einverstanden zu sein.

Zunächst verspritzte sie nämlich ein übelriechendes Sekret, unmittelbar danach biss sie einem Beamten in den Unterarm. Nach dem ersten Schreck wurde man der Schlange dennoch Herr und brachte sie in den Tiergarten. Dort vermaß man das Reptil mit einer Länge von rund 130 cm. Anschließend durfte es wieder in die Natur zurück.

Von einer Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde abgesehen.

Deine Meinung